Action auf dem Acker

Endlich ist wieder Action auf dem #Acker! 🚜 Vor 3 Wochen haben wir mit der Aussaat begonnen. In der Hauptrolle: Die Ackerbohne. đŸŒ± Und zwar nicht nur bei uns auf dem Homburger Hof, sondern auch im Ökolandbau im Allgemeinen.

 

Warum das so ist? Zum einen freuen sich unsere Schweine und HĂŒhner ĂŒber den schmackhaften Eiweißlieferant, zum anderen ist die Ackerbohne ein wichtiger Bestandteil unserer Fruchtfolge. Sie bindet Stickstoff und bringt diesen in den Boden – so steht dieser fĂŒr die nĂ€chste Folgekultur wieder zur VerfĂŒgung. Eine echte Powerbohne also! đŸ’Ș

 

Wie wir die Ackerbohne sĂ€en? ZunĂ€chst wird das Saatbett mit einer Federzinkenegge auf 10-12cm Tiefe vorbereitet, bevor dann mit einer Kombination aus Frontpacker und SĂ€kombination gesĂ€t wird. So wird eine saubere Ablage des Saatguts garantiert und ca. 40-45 keimfĂ€hige Körner in ca. 5-8 cm Tiefe auf den mÂČ gesĂ€t.

 

Wenn das erledigt ist, braucht es nur noch eins: Regen!đŸŒ§ïž

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Öffnungszeiten

Mo–Fr von 08–17 Uhr

Kein Direktverkauf

share it!

NĂŒtzliche Links

DE-ÖKO-022
Deutsche-Landwirtschaft

Der Naturland – Verband fĂŒr ökologischen Landbau e.V. entwickelt und verbreitet ökologische Wirtschaftsweisen regional, national und weltweit.

Adresse

DomÀne Homburger Hof
Homburger Hof 1
72415 Grosselfingen

 

Telefon 07433 / 9892 221

Fax 07476 / 6146 843

Mobile 0162 / 2919 839

info@domaene-homburgerhof.de