Wir haben da mal was vorbereitet... | Silieren auf dem Homburger Hof

Unsere Salers-Rinder können ganz schön reinhauen. 🐄 Damit sie auch im Winter ordentlich was zu futtern haben, müssen wir jetzt schon richtig anpacken. (Vorbereitung ist wie immer alles! 🤓)

 

Was man dafür braucht? Gutes Wetter, gemähtes Gras und tatkräftige Helfer. Mit vereinten Kräften haben wir so unser erstes Silo bis oben hin mit leicht angewelktem Gras gefüllt. Zwischendurch heißt es dann immer wieder: verdichten, verdichten, verdichten. 💪

 

Am Ende wird das Ganze dann luftdicht verpackt, damit der Gärprozess starten kann, der aus dem Gras beste Silage macht. Silage – also quasi Sauerkraut für Rinder. 😁 Unser größter Feind dabei: Löcher in der Folie. Denn selbst kleinste Löcher gefährden die ordnungsgemäße Vergärung und können im schlimmsten Fall die ganze Silage unbrauchbar machen. Das wäre schade um die Arbeit & richtig schade für unsere Rinder.

 

Damit Ihr mal sehen könnt, wie das Silieren auf dem Homburger Hof abläuft, haben wir Euch hier ein kleines Video zusammengestellt.

➡️ Bei welchem Arbeitsschritt könntet Ihr glänzen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Öffnungszeiten

Mo–Fr von 08–17 Uhr

Kein Direktverkauf

share it!

Nützliche Links

DE-ÖKO-022
Deutsche-Landwirtschaft

Der Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V. entwickelt und verbreitet ökologische Wirtschaftsweisen regional, national und weltweit.

Adresse

Domäne Homburger Hof
Homburger Hof 1
72415 Grosselfingen

 

Telefon 07433 / 9892 221

Fax 07476 / 6146 843

Mobile 0162 / 2919 839

info@domaene-homburgerhof.de